Gegen Ende November 2016 nahmen die ersten beiden Mutigen ihre Arbeit in einem Lagerhaus in Bedburg auf. Sie machten sich daran, einem neuen Kunden zu beweisen, dass unsere Mitarbeiter die besten sind...... J Und da sie nun einmal die besten sind...., konnte es gar nicht anders sein.... .

Ein paar Tage später arbeiteten in dem Lagerhaus bereits 10 Mitarbeiter.

Heute besteht unsere Brigade aus 20 Personen und wächst immer noch...

Das Überraschende daran ist, dass diese Mitarbeiter von Personnel International zuvor noch keinen Kontakt mit dem Bausortiment hatten, und dennoch kommen sie hier ziemlich gut zurecht.

Wir drücken weiterhin die Daumen für das ganze Team in Bedburg.

Potentielle Geschäftskunden können dieses ebenso nutzen wie Mitarbeiter und Bewerber für eine Tätigkeit in unserem Unternehmen, und zwar auch aus Bulgarien, Rumänien, Moldawien, Serbien und Mazedonien.

Das neue Büro befindet sich in:

Kuckelke 3.
44135 Dortmund.

Die Kontaktdaten des Büros befinden sich in der Rubrik „Niederlassungen“.

Damit Sie sich besser mit den Aktivitäten der oben genannten Unternehmen bekannt machen können, präsentieren wir Ihnen im Folgenden die Links zu ihren Webseiten:

http://german-logistic.de/

http://helvetia-handwerk.ch/

In der letzten Zeit ist auf dem polnischen Arbeitsmarkt die Nachfrage nach Arbeitskräften aus dem Osten, vor allem nach Bürgern der Ukraine, gestiegen. Die Beschäftigung von Ausländern ist allerdings leider nicht ganz so einfach, wobei die Unkenntnis der Vorschriften von Nachteil sein kann.

Aus diesem Anlass organisiert der Arbeitgeberverband Gesamtpolnischer Konvent der Arbeitsagenturen in Zusammenarbeit mit der polnisch-ukrainischen Handelskammer am 01.12.2016 in Kiew ein Symposium mit dem Titel:

 „Legale Migration - Chance und Herausforderung für den polnischen Arbeitsmarkt. Novellierung der Vorschriften für die Freizügigkeit von Personen und die Legalisierung des Aufenthaltes ukrainischer Bürger in Polen.“

Die Idee für ein solches Treffen ergibt sich sowohl aus der Nachfrage nach Arbeitern aus der Ukraine, als auch aus dem Wunsch für die Etablierung einer langfristigen Zusammenarbeit zwischen polnischen und ukrainischen Arbeitsagenturen.

Während des Symposiums wird die Rolle von Migranten aus der Ukraine auf dem Arbeitsmarkt in Polen vorgestellt. Darüber hinaus soll das Bewusstsein für das Potenzial und die Möglichkeiten von in der Ukraine tätigen Unternehmen erhöht werden, was in der Folge zu einer Erhöhung der Beschäftigungsstandards und einer besseren Betreuung von über unsere Länder hinweg pendelnden Mitarbeitern führen wird.

Es werden die wichtigsten Fragen erörtert, die für Arbeitnehmer aus der Ukraine einstellende polnische Arbeitgeber von Bedeutung sind.

Unsere Agentur rekrutiert und delegiert bereits seit 2008 Ukrainer für Kunden in ganz Polen. Daher fühlen wir uns verpflichtet, ständig unser Wissen hinsichtlich der Beschäftigung von Ausländern zu vertiefen. Auch schon aus diesem Grunde dürfen wir diese Gelegenheit nicht verpassen und nehmen an dieser besonderen Veranstaltung teil.

Link zur Veranstaltung:

http://okap.org.pl/sympozjum-kijow/